Team

Funktion: Fahrer

Auto: Citroen Saxo VTS

Klasse: E1 (-1600ccm)

Bewerber: Bödeli Racing Club

Übername: "Röschel"

Name: Mühlemann

Vorname: Roger

Geburtstdatum: 08.04.1981

Beruf: Elektromechaniker

Inhaber Sportgeschäft Sport-Werk

http://www.sport-werk.ch

Funktion: Fahrer

Auto: Ford Focus

Klasse: E1 (-2000ccm)

Bewerber: Bödeli Racing Club

Übername: "Beni"

Name: Mühlemann

Vorname: Bernhard

Gebrutstdatum: 08.08.1983

Beruf: Carrosseriespengler

Funktion: Machaniker

Fahrer: Rücktritt Saison 2016

Auto: Diverse

 

Bewerber: Bödeli Racing Club

Übername: "Hene"

Name: Mühlemann

Vorname: Heinz

Geburtstdatum: 20.09.1952

Beruf: Mechaniker

Funktion: "luegt geng guet zu allem"

Übername: "Mänä"

Name: Mühlemann

Vorname: Manuela

Geburtatdatum: 11.02.1983

Beruf: Projektassistentin

Inhaberin Sportgeschäft Sport-Werk

www.sport-werk.ch

Funktion: "luegt geng guet zu allem"

Übername: "Susann"

Name: Mühlemann

Vorname: Susann

Geburtstdatum: 13.07.1956

Beruf: Im Verkauf

Aktuelles

Heisses Rennwochenende in Reitnau..........

 

Wie gewohnt verbrachten wir den Samstag in Reitnau mit Streckenbesichtigung, Wagenabnahme, ein zwei Bierchen und einen gemütlichen Grillen zum Abendessen. (U o äs bitzeli WM mues de o si :-))

 

Am Sonntag starteten wir mit den Trainingsläufen am morgen. Benis Ford streikte jedoch mit dem Motor, so das er nicht rechtzeitig zum ersten Trainingslauf antreten konnte und diesen auslassen musste. Nach dem zweiten Trainingslauf, den er wie besichtigt und in einer guten Zeit absolvierte, musste Beni jedoch das Rennen aufgeben. Der Motor machte trotz den erarbeiteten Änderungen nicht wie gewünscht mit.

Röschel startete verhalten in den Tag. Mit zwei soliden Trainingsläufen platzierte er sich auf dem 3. Zwischenrang. Nach einem guten ersten Rennlauf, verpasste Röschel jedoch nach einem verpatzten zweiten Rennlauf den Sprung aufs Podest mit 16/100 Sekunden sehr knapp und wurde am ende vierter.

 

Nun folgt das Rennen in Anzere, eines der Lieblingsrennen von Muehlemann-Motosport. Dieses Rennen verbinden wir mit ein bisschen Ferien............